Die Praxis

Die Praxis für KomplementärTherapie in Hochdorf. Mit den Methoden Craniosacral Therapie, Fussreflexzonenmassage, Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich und APM-Therapie bietet die Praxis ein umfassendes Angebot an Körpertherapie. Bei Bedarf wird ein grosses Wissen aus der Vitalstoff Therapie, sowie der Pflanzenheilkunde beigezogen.

Craniosacral Therapie

Die Craniosacral Therapie ist eine Methode der KomplementärTherapie. Sie lässt sich in jedem Alter und ohne ärztliche Verordnung anwenden.

Die Craniosacral Therapie ist eine tiefgreifende, manuelle Körpertherapie. In ihr verbinden sich fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse mit der optimal geschulten Wahrnehmung der Therapeutin.

Die Craniosacral Therapie befasst sich mit dem ganzen Körper, wobei dem System vom menschlichen Schädel, cranium, bis zum Kreuzbein, sacrum, zentrale Aufmerksamkeit zukommt.

Mit einer Craniosacral Therapie können Beschwerden und Störungen behandelt werden

  • im Bewegungsapparat
  • im HNO-Bereich wie Kopfweh, Tinnitus, Kieferprobleme, Schwindel
  • im Verdauungsapparat
  • im Nervensystem

Die Craniosacral Therapie ist als Ergänzung der klassischen Medizin anzusehen und ersetzt auf keinen Fall eine fachmedizinische Abklärung.

Fussreflexzonenmassage – über die Füße den ganzen Menschen behandeln

  • Muskuläre Fehlspannungen
  • Verdauungsstörungen
  • Nierenbeschwerden und Blasenstörungen
  • Unterleibsbeschwerden, z.B. Menstruationsschmerzen, Prostataleiden
  • Atemwegserkrankungen
  • Allergien
  • Schlafstörungen
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

Für Kinder gut geeignet

Reflexzonenmassage am Fuß fühlt sich gut an!

Was die Gesundheit unterstützt, muss nicht bitter schmecken! Manche Bereiche werden in einer guten Behandlung schmerzen, aber Sie werden erleben, dass die Berührung an den Füßen guttut. Die Fussreflex-Behandlung kann regulierend auf den Menschen wirken und das Wohlbefinden steigern.
Reaktionen auf die Fussreflexzonenmassage können individuell und vielfältig sein: Wie eine innere Reinigung oder manchmal auch ungemütlich wie ein „Frühjahrsputz“.

Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich

Bei dieser Behandlung kommt einem speziellen Schwingkissen eine ganz besondere Bedeutung zu. Durch sanftes Schwingen des Klienten auf dem Kissen – der Klient befindet sich dabei in Bauchlage – kommt es in der Kombination von Schwingung und Dehnung zu einer optimalen Entlastung der Wirbelsäule, sowie zu einer Entspannung im ganzen Körper. Dabei werden alle Gelenke sehr sanft mobilisiert.

Der Wirbelsäulen-Basis Ausgleich ist als Ergänzung der klassischen Medizin anzusehen und ersetzt auf keinen Fall eine fachmedizinische Abklärung.

APM-Therapie

APM-Therapie ist die manuelle Behandlung der Energiebahnen des Körpers (auch Meridiane genannt), welche auf alten fernöstlichen Lehren beruht, vereint mit der manuellen Mobilisation der Becken-, Wirbel- und peripheren Gelenke, welche dem Fundus der osteopathischen Manualtechniken entspringt, zur Schaffung von Energieflussbedingungen und Förderung der Selbstheilungskraft im Menschen.

Sie umfasst

  • die manuelle Ausstreichung der Meridiane mittels Therapiestäbchen und Behandlung ausgewählter Akupunkturpunkte mit den Fingern oder dem Therapiestäbchen
  • die sanfte manuelle Mobilisation des Beckens, der Wirbelgelenke und der peripheren Gelenken
  • die Ohrreflexzonenkontrolle nach Radloff zur Befunderhebung und zur Nachkontrolle

Die APM-Therapie ist eine Methode der KomplementärTherapie. Sie lässt sich in jedem Alter und ohne ärztliche Verordnung anwenden. Als Ergänzung der klassischen Medizin ersetzt sie auf keinen Fall eine fachmedizinische Abklärung.